«Ihr vergesst da was» Interview mit Albin Kälin im SRF, Schweizer Radio und Fernsehen

„Die Recycling-Branche ist stolz auf ihre hohen Quoten. Doch das Grundproblem sei dadurch noch lange nicht gelöst, sagt Albin Kälin von der Environmental Protection Encouragement Agency Schweiz (EPEA). Er wirbt für ein Umdenken.

Die Hälfte unserer Haushaltsabfälle wird recycelt. Das ist zwar mehr als noch vor 20 Jahren, als noch 85 Prozent in der Kehrichtverbrennungsanlage landeten, aber immer noch zu viel, findet Albin Kälin. Er ist Geschäftsführer der «Environmental Protection Encouragement Agency» EPEA Schweiz. SRF News hat ihm fünf Fragen gestellt.

Die Schweiz recycelt hohe Anteile Glas, Alu, Metall. Reicht das nicht für ein gutes Gewissen?

Albin Kälin: «Das ist zwar schon mal gut, aber ganz so einfach ist es nicht. Aluminium eignet sich relativ gut für’s Recycling. Auf der Dose hat es aber Farben oder Folien. Was da drin ist, hält der Hersteller streng geheim.“

 

Den ganzen Artikel finden Sie auf der Website von SRF.

 

Bildquelle